Hofkonzert im AWO Seniorenzentrum Achim



Leider sind die SeniorInnen in Pflegeheimen wegen der Corona-Pandemie immer noch stark beeinträchtigt. Besuch von Freunden oder Familie sind nur unter erschwerten Bedingungen möglich, wenn überhaupt. Ach die Mitstreiter von GmS dürfen nicht zu Ihren Bezugspersonen. Deshalb versucht der Achimer Verein "Gemeinsam mit Senioren" (GmS) mit Hofkonzerten ein wenig Abwechslung in das triste Leben der Heimbewohner zu bringen.

Kürzlich gab die Hochzeitssängerin Christina Beyer, bei sommerlichen Temperaturen, ein musikalisches Stelldichein im Seniorenzentrum der AWO in der Leipziger Straße.
Frau Beyer ist ausgebildete Sängerin und Tänzerin und hat schon auf vielen Stationen ihr Können unter Beweis gestellt, u.a. im Musical "Tanz der Vampire" unter der Regie von Roman Polanski; sie spielte die "Sarah" oder auf Kreuzfahrtschiffen und Hotel Resorts. Geplant und organisiert hatte dieses Event Emil Gitz, Gründer des Vereins "Gemeinsam mit Senioren".
Sängerin Christina Beyer war mit ihrem Soloprogramm "Rund um die Liebe" aufgetreten, einem bunten Reigen von Liedern aus den letzten 60 bis 70 Jahren. Lieder wie "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" oder "Schuld war nur der Bossa Nova" interpretierte Christina Beyer in Profi-Qualität. "Nur nicht aus Liebe weinen" und "Liebeskummer lohnt sich nicht" waren dabei, ebenso wie "Oh, wann kommst du" oder "Schöner fremder Mann" u.v.a.. Alle vorgetragenen Lieder hatten einen hohen Wiedererkennungswert, wie man bei den Hörern gut beobachten konnte. Vortrag und Zwischenmoderation waren ein Genuss von der ersten bis zur letzten Minute. Trotz bestehender Mundschutzpflicht freuten sich alle Bewohnerinnen und Bewohner über die willkommene Abwechslung. Als das Konzert ausklang mit den Titeln "Seemann lass' das Träumen" und "Amazing Grace" wollte der Beifall kein Ende nehmen.


GmS betreut Senioren in allen Achimer Pflegeheimen oder zu Hause, wenn die personelle Situation es zulässt. GmS ist ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern, auch passiven, die mit ihrem Beitrag die umfangreiche Hilfe ermöglichen. Der Beitrag ist sehr gering, alle aktiven Mitglieder arbeiten ohne Entgelt, sind aber über den Verein umfassend versichert. Wer sich über die Arbeit des Vereins informieren möchte, kann dies telefonisch unter 04202/524180 oder 04202/84903 tun.

(eg 09/2020)

zurück  zu Aktuelles