Zoo-Besuch im Senioren-Pflegezentrum Badener Berg

Woran denkt man bei dem Namen Coco Chanel? An das Stinktier vom Rollenden Zoo der Familie Tränkler. Am 05. September war es nach 2 Jahren wieder soweit, Martin Tränkler präsentierte exotische Tiere im Senioren-Pflegezentrum Badener Berg. Zu Gast ebenfalls eine Gruppe der Kindertagesstätte Paletti. Ermöglicht hat diesen Besuch ein weiteres Mal der Verein "Gemeinsam mit Senioren e.V."

Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Kinder erwarten gespannt die Vorstellung und alle sind beruhigt, als Martin Tränkler ihnen versichert, dass die Tiere gut gefrühstückt haben.
Mit Jorge und Lambi, Girgentana Böcken aus Sizillien, beginnt die Vorstellung, sie werden herumgeführt, dürfen gestreichelt und gefüttert werden. Auch die Alpakas Ferdy und Alfons zeigen sich als echte Kuscheltiere.
Nachdem auch Riesenschildkröte, Pantherschildkröte und Schnappi, der Brillenkaiman, bewundert und gestreichelt worden sind, kommt es zum Höhepunkt: Ein Tigerpython und ein Albino-Python, Riesenschlangen aus Südostasien, dürfen von den Mutigen in der Runde gestreichelt werden. Alle stellen dabei ganz schnell fest, dass die Schlangen weich und warm sind und man sich nicht fürchten muss, zumindest nicht in dieser Runde.
Zu den gezeigten Tieren kann Martin Tränkler informieren, woher kommen sie, wie leben sie und was fressen sie. So haben alle Beteiligten einen interessanten, spannenden und auch noch lehrreichen Vormittag verbracht und sicher wollen sie beim nächsten Besuch auch wieder dabei sein.

Der Verein "Gemeinsam mit Senioren" betreut Senioren in allen vier Achimer Pflegeheimen oder zu Hause, wenn die personelle Situation dies zulässt. Mit vielen verschiedenen Aktivitäten sorgen die GmS-Mitstreiter regelmäßig für Abwechslung im Leben der Heimbewohner/innen. Neue Mitglieder, auch passive, werden immer gesucht, sie ermöglichen mit ihrem Beitrag die umfangreiche Hilfe. Weitere Informationen unter 04202-524180 und 04202-84903.

zurück  zu Artikel